Offener Brief an Mimikama

dasfotobus

Diesen Brief schrieben die Unterzeichnenden an Mimikama als Reaktion auf diesen Artikel:
„Kettenbrief: „Kind mit Autismus vom Schulausflug ausgeschlossen“ – Eine Betrachtung“
Daraufhin wurde der Text dort minimal geändert. Soweit wir das sehen, wurde nur am Ende der Absatz gekürzt, in dem zu lesen stand, dass Ausgrenzung niemanden zerbrechen würde, sondern stark machte.
Uns ist das nicht genug. Daher möchten wir den Brief jetzt zu einem offenen Brief machen:

Hallo Mimikama-Team, hallo Ralf,

wir sind zumeist langzeitige Leser von Mimikama und freuen uns immer wieder über die gute, sachkundige Arbeit, die Ihr leistet. Umso erschütterter waren wir über den Artikel „Kettenbrief: „Kind mit Autismus vom Schulausflug ausgeschlossen“ – Eine Betrachtung“, dem eben jene Sachkunde fehlt und der Mobbing und strukturelle Ausgrenzung in fahrlässiger Weise verharmlost.

Das beginnt mit einer Betrachtung von Inklusion, die Mimikama-Autor Ralf anscheinend für ein ganz nettes Gadget hält, das man anwendet, wenn genug Zeit und…

Ursprünglichen Post anzeigen 731 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s